Drucken

Das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz ist ein Ort der Begegnung und des Miteinanders für Menschen jeden Alters und jeder Herkunft. Sie finden hier vielfältige soziale und kulturelle Angebote und Initiativen, viel Engagement und Selbstorganisation sowie Unterstützung für ihre Anliegen und Interessen. Seit 1998 öffnen wir unsere Türen für alle und fördern Gemeinschaft im Kiez.
Das Haus diente auch früher schon sozialen Zwecken. Es war von 1910 bis 1942 ein jüdisches Kinderheim mit Hort, Lesestube und Kindergarten. Dieser Geschichte sind wir sehr verbunden. Neben der Arbeit mit Zeitzeug*innen unterstützen wir aktiv das Engagement zur Verlegung und der Pflege von Stolpersteinen im Kiez.

Wer ist das Stadtteilzentrum konkret?

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns engagieren für mehr Lebensqualität im Stadtteil, die Stärkung der Ankommenskultur für neue Nachbar*innen, die Förderung und Unterstützung von Selbsthilfe und die Stärkung von bürgerschaftlichem Engagement im Kiez. Dabei verstehen wir uns als Lern- und Erfahrungsort für Beteiligung, Nachhaltigkeit und demokratische Mitgestaltung, an dem  Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft zusammen kommen, sich austauschen, beraten und regelmäßig miteinander feiern.

Wir laden Sie herzlich ein!

Öffnungszeiten und Kontakt
Hausregeln und Leitbild

Willkommen mehrsprachig