Wir engagieren uns für eine Freiwilligenkultur der Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Teilhabe und setzen uns ein für verbesserte Bedingungen von Freiwilligem Engagement im Stadtteil - das fängt schon bei den Kleinsten an! Unsere Arbeitsschwerpunkte

  • Beratung und Unterstützung von Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten (wollen), um gute Strukturen für freiwillige Mitarbeit zu etablieren
  • Beratung von Freiwilligen in formalen wie inhaltlichen Fragen
  • Öffentlichkeitsarbeit, „Lobbyarbeit“ und Vernetzung für eine lokale Freiwilligenkultur
  • konzeptionelle Arbeit zur Weiterentwicklung von Konzepten im konkreten lokalen Zuschnitt und an der Schnittstelle bürgerschaftliches – zivilgesellschaftliches Engagement
  • `Engagement lernen´ in Grundschulen - Aufbau eines Netzwerkes

Wir verwirklichen diese Arbeitsschwerpunkte durch persönliche Beratung, durch Begleitung von Organisationen und Einrichtungen, mit konzeptionellen Impulsen und durch die Initiierung und Unterstützung von konkreten Aktionen für einzelne Ortsteile und Bereiche, durch Fachveranstaltungen und mit Arbeitsmaterialien.

Wenn Sie Fragen zu einzelnen Projekten haben, oder uns unterstützen möchten, sprechen Sie uns gerne an. Unsere Kollegin Frau Besch berät Sie gerne zu Engagementmöglichkeiten bei uns im Haus oder im Kiez. Für eine erste Orientierung können Sie sich mit Susanne Besch in Verbindung setzen und einen Beratungstermin vereinbaren unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder (030) 443 7178.

Wir sind engagiert Auszeichnung digital al

Beispiele für konkrete Projekte

  • „Engagement lernen“ - Engagementförderung in Grundschulen
  • Arbeitsgruppe EFIP (Engagement für Pankow)
  • Teilnahme am Berliner Freiwilligentag
  • beim regelmäßigen Subotnik auf dem Teutoburger Platz
  • und vieles mehr!